Staatsanwaltschaft Detmold

 





Wenn Sie diese Seite aufgerufen haben, weil Sie eine solche „Rechnung“ mit einer Kontaktadresse „@amtsgericht.de“ erhalten haben:

Es handelt sich um eine Fälschung. Überweisen Sie kein Geld!

Die Staatsanwaltschaft Detmold führt ein Sammelverfahren mit dem Aktenzeichen 31 UJs 555/21.

Schicken Sie bitte einen Scan oder ein Foto der Rechnung und des Briefumschlags an Rechtshilfe@sta-detmold.nrw.de. Teilen Sie mit, ob Sie auch selbst Geld überwiesen haben oder ob es sich um einen versuchten Betrug handelt. Eine zusätzliche schriftliche Anzeigeerstattung ist nicht erforderlich.

Haben Sie die Rechnung heute erhalten? Dann melden Sie uns das Konto bitte SOFORT,  damit es so schnell wie möglich gesperrt und das Guthaben gesichert werden kann. Gelder werden durch die Täter meist wenige Minuten nach Eingang weitergeleitet. Eine sofortige Meldung hilft, das Konto rechtzeitig zu sperren und andere Geschädigte vor Schaden zu schützen.

Hinweise für Geschädigte:

Wenn Sie Geld überwiesen haben und keine bankseitige Rückbuchung erfolgt ist:

In diesem Verfahren sind Gelder gesichert worden. Ob zu einem späteren Zeitpunkt weitere Gelder gesichert werden können, ist offen.
Ein Zugriff der Geschädigten auf die gesicherten Gelder kann in dem durch die Strafprozessordnung in §§ 459h ff. vorgesehenen Verfahren erst nach Abschluss des eigentlichen Strafverfahrens erfolgen.
Im elektronischen Bundesanzeiger sowie unter https://www.sta-detmold.nrw.de/behoerde/presse/zT_Pressemitteilungen/index.php wird eine Mitteilung mit allen weiteren erforderlichen Informationen erfolgen, sobald Geschädigte Ansprüche geltend machen können. Sie haben dann 6 Monate Zeit, Ansprüche anzumelden. Bitte informieren Sie sich regelmäßig auf der genannten Internetseite. Die Geschädigten, auch wenn Sie Strafanzeige erstattet haben, können aufgrund der Vielzahl der Anzeigen nicht individuell benachrichtigt werden.

Von Rückfragen bitte ich abzusehen. Die Staatsanwaltschaft darf keine Rechtsberatung erteilen und eine Auskunftserteilung an einzelne Geschädigte würde die Bearbeitung des Verfahrens verzögern.

Staatsanwaltschaft Detmold
Postfach 2753
32717 Detmold
www.sta-detmold.nrw.de

Muster Fake Rechnung